Alle Artikel in: Freizeit

Geschichten aus meiner Freizeit mit der ganzen Familie

Sätze tracheotomiertes Kind

Sätze die Eltern NICHT zu ihren tracheotomierten Kindern sagen

Mit diesem Artikel wollen wir gleich mehrere Sachen bezwecken: Wir wollen über uns selber lachen. Wir möchten Eltern die auch ein Kind mit Tracheostoma haben ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Möchten wir all denen, die sich damit nicht auskennen, auf eine witzige Art und Weise zeigen, in wie weit ein Tracheostoma das normale Leben beeinflusst. Das man auf vieles verzichten muss, an vieles denken muss und oft auch sehr eingeschränkt ist. Die aufgezählten Dinge beziehen sich alle auf uns und unsere Situation. Es gibt für das Tracheostoma ein sogenanntes Sprachventil. Bei Elai funktioniert dieses aus verschieden Gründen aber nicht. Wir wissen, dass es aber noch viele andere Kinder gibt, die auch ohne Sprachventil auskommen müssen. Und jetzt, viel Spaß beim lesen und schmunzeln. Ruf mich wenn du fertig bist. Riecht diese Blume nicht gut?! Du darfst gern bei deinem Freund übernachten. Pack deine Badesachen, wir gehen schwimmen. Klar kannst du schon mal alleine vorgehen. Jetzt brüll hier mal nicht so rum. Jetzt schnief doch mal ordentlich. Kannst du den feinen Unterschied schmecken? Möchtest du …

Ein GEschenk von muckibaerundschneckenkind

Überraschungspaket von Silke

In der Vorweihnachtszeit sieht man den Postboten öfters als zu anderen Zeiten des Jahres. Nicht immer bringt er etwas schönes mit. Doch dieses Mal stand er mit einem besonderen Geschenk vor der Tür. Vor einiger Zeit hatte Papa bereits schon mal Kontakt mit Silke von muckibaerundschneckenkind.blogspot.de und bei der vor kurzem beendeten Adventskalenderverlosung hat sie uns durch einen Artikel über die Aktion tatkräftig unterstützt. Ein „kleine“ Freude Während dem Gespräch fragte sie dann, mit was man mir (Elai) eine Freude machen könne? Etwas selbstgemachtes, etwas genähtes?! Und na klar freue ich mich über so eine persönliche Aufmerksamkeit! Pünktlich am Nikolaustag klingelt es bei uns an der Haustüre, Papa geht hin und öffnet dem netten Herrn von DHL die Türe. Er reicht uns das „Unterschriften- Ding“ hin und kurz nach dem mein Papa darauf rumgekritzelt hat verschwindet er auch schon wieder. Alles was bleibt ist ein Paket. Mmmh, komisch. Wir haben doch nichts bestellt… Was ist denn da bloß drin? Die Spannung steigt… In dem Paket sind insgesamt 2 Päckchen und eine Postkarte. Auf der Postkarte ist ein Gruß …

Adventskalenderverlosung Ronald McDonald Haus Sankt Augustin

Adventskalenderverlosung – das Ergebnis

[Update: 02.12.2014] Im Blogartikel „Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“ haben wir euch unter dem Motto: „Geteilte Freud ist doppelte Freud“ die Chance auf 3 Adventskalender in der Ronald McDonald Haus Special Edition „Sankt Augustin“ gegeben. Die Gewinner stehen nun fest. Inklusive Video der Ziehung. Kurz zusammengefasst Das neue Haus in Sankt Augustin bietet Adventskalender zum Stückpreis von 6,50€ an, dessen Erlös dem neuen Elternhaus in Sankt Augustin zugute kommt. Wir haben 3 der Kalender besorgt um euch die Chance zu geben diesen in einer Verlosung zu gewinnen. Da aber jeder Cent in einem solchen Elternhaus gut investiert ist, konnte man sich ein Los für die Mindestspende von 2€ sichern. Um auf die Charityaktion aufmerksam zu machen konnten wir einige bekannte Blogger begeistern darüber zu berichten. Die Gewinner Dies sind die glücklichen Gewinner unserer Verlosung, in der Reihenfolge wie sie gezogen wurden: Oliver M. Silke H. Jessica W.- M. Der Erlös aus der Verlosung Wir meinen das Ergebnis der Verlosung kann sich durchaus sehen lassen. Aus den ursprünglichen 19,50€ (3 x 6,50€) konnten wir durch die tatkräftige …

Mit pochendem Herzen

Zuhause auf Zeit neu eröffnet

Am vergangenen Freitag (21.11.2014) war die Eröffnungsfeier eines ganz „besonderen Zuhauses“. Das nun 20. Ronald McDonald Haus in Deutschland steht an der Asklepios Klinik in Sankt Augustin. Nach nur 12 Monaten Bauzeit. Als wir vor einigen Monaten noch regelmäßig im Ronald McDonald Haus Köln wohnten, kam eines Tages Frau Funke (Hausleitung in Köln) auf uns zu und berichtete das in Sankt Augustin ein neues Elternhaus entsteht. Und das für neue Häuser auch eine sogenannte „Testimonial“ Familie gesucht wird. Was ist eine Testimonial-Familie Kennst du  Max Mustermann? Ja?! Genau so etwas sind Testimonial-Familien für die Ronald McDonald Häuser. Dies sind Familien die bereits Erfahrungen und Nutzen aus einem Elternhaus gezogen haben. Und da wir in Köln ca. 7 Monate gewohnt haben, hat uns dies wohl ausreichend qualifiziert um so eine Familie zu werden. Als Aufgaben haben diese Familien unter anderem, Interviewpartner für die Presse zu sein. Und mal unter uns gesagt, bei so einem großen Event, wie der Neueröffnung eines Elternhauses, da muss ich einfach mit dabei sein. Denn eines ist ja wohl mal Sonnenklar: Kein Elai, …

Großes steht bevor inkl. Gewinnspiel

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

{Update: 29.11.2014} Es steht uns etwas Großes, nicht alltägliches, phänomenales bevor. Aber bitte bleiben Sie ruhig. Es ist etwas positives. Versprochen. Auch für dich! (Verlosung) Am vergangenen Freitag haben wir (Mama, Papa, Schwester & Ich) uns auf den Weg nach Sankt Augustin gemacht. Richtig. Dort steht neben der Asklepios Kinderklinik auch das Deutsche Kinderherzzentrum. Herzzentrum? Hat der Kleine jetzt etwa noch etwas am Herzen? Nein! Hab ich nicht! Außer viel Platz für euch. Seit Kurzem wird auf dem Klinikgelände fleißig gebaut. Woran? An einem neuen Ronald McDonald Haus. Einem neuen Zuhause auf Zeit in dem Eltern, deren schwer kranke Kinder in den angrenzenden Kliniken behandelt werden, eine angemessene Schlafmöglichkeit finden. Und? Warum waren wir dort? Am 21.11.2014 wird in Sankt Augustin das nun 20. Ronald McDonald Haus in Deutschland eröffnet. Und meine Familie und ich dürfen als „erfahrene Hasen“ an der offiziellen Eröffnungsfeier als Ehrengäste teilnehmen. Wie cool ist das denn bitte? In Vorbereitung auf die Feier wurden wir von Marion Aide, Hausleitung im neuen RMDH, zu einem ersten Kennenlernen eingeladen. Wir durften uns das Haus bereits etwas näher …

Schwarze Tage - Ronald Richter

Schwarze Tage – ein Lied das berührt

Bist du musikalisch? Kannst du singen? Hast du den Rhythmus im Blut? Mein Papa jedenfalls kann weder das Eine noch hat er das Andere. Deswegen treibt er sich ab und an auf YouTube rum, um Andere für sich singen zu lassen. Doch dieses Mal war der Weg zur Videoplattform gar nicht geplant gewesen. Sondern es stand etwas Anderes auf seinem Kulturplan für Heute. Papa war auf facebook und trieb sich in der Gruppe „Du weißt dass Du aus Oberberg kommst, wenn…“ rum. Und genau in dieser Gruppe hat jemand einen Link zu seinem neuesten musikalischen Werk mit dem spannenden Titel „Schwarze Tage“ geteilt. Als Einleitung hat er diesen Text geschrieben: …Wenn Du Dir Deine Musik mit Gummersbacher Kids selber schnitzen musst…Zitat: Ronald Richter Gummesbacher Kinder machen Musik?! Da konnte mein Papa nicht widerstehen, er musste sich das Lied anhören. Der erste Eindruck von dem Video war überzeugend. Der glasklare Klang einer Mundharmonika zu Beginn, dazu die Bildsprache des professionell anmutenden Musikvideos. Dieses Lied konnte er nicht mehr abstellen. Das muss bis zum Ende angehört werden. Aber am …

Eine Hommage an meine Schwester

Eine Hommage an meine große Schwester

Jetzt muss ich es einfach mal los werden. Hier im Blog dreht sich alles um mich und meine Krankheit. Aber der absolut wichtigste Mensch (Mama und Papa mal außen vor) in meinem Leben, ist meine große Schwester. Wie alles anfing Schon in Mamas Bauch, wollte ich nie Ruhe geben wenn ich meine Schwester gehört habe. Wenn sie da war, war immer was los. Wenn ich sie gehört habe, wollte ich am liebsten direkt mit ihr spielen. Wenn sie nachts wach geworden ist und Mama zu ihr gegangen ist, bin auch ich direkt wach geworden. Ich wollte auf keinen Fall etwas verpassen. Sie klang immer nach Spaß, Lebensfreude und Neugierde. Kontakt im Koma Ihr wisst ja sicher alle, das ich gerade erst einmal drei Tage alt war, als ich an meiner Speiseröhre operiert wurde. Nach der OP durfte mein Körper für ein paar Tage gar nicht bzw. nur ganz minimal bewegt werden. Hätte man mich z.B. gedreht, dann hätte meine Narbe an der Speiseröhre wieder aufgehen können. Um das zu vermeiden wurde ich in eine Art …

Neuer Maxi Cosi Folkloric MInibike von LAWaLu

Endlich ein Neuer!

Endlich ein Neuer?! Etwa ein neuer Elai?! Nein!!! Natürlich nicht! Ich bin ja einzigartig. Was ihr schon wieder denkt. Ich habe heute endlich einen neuen Kindersitz bekommen. Gut, das klingt erst einmal nach nichts besonderem aber für mich ist es etwas ganz besonderes. Bis jetzt hatte ich eine Babyschale und an und für sich passe ich da auch noch rein. Mein Kopf hätte schon noch etwas Platz nach oben, obwohl meine Füße schon lange unten raus hängen. Gut, vom Gewicht ist es auch knapp. Ich wiege im Moment so 8,8 kg. Damit darf ich eigentlich noch keinen neuen Kindersitz haben. Aber eins kann ich euch sagen: So eine Babyschale ist laaaaaaaangweilig! Ich kann damit nicht aus dem Fester schauen und meine Schwester darf ja auch andersherum sitzen. Nur ich nicht. Dabei bin ich mit 15 Monaten doch echt kein Baby mehr. Also habe ich mich jetzt immer öfter gewehrt und nun hat mein Gemecker letztendlich gewirkt. Der Neue Wir sind heute alle zusammen (Mama, Papa, meine Schwester, Oma und Opa) zum BabyOne nach Freudenberg gefahren. Hier …

Kind isst Fruchtzwerge

Drei Fruchtzwerge

So, ich muss mich noch einmal kurz melden. Ich habe heute nämlich etwas ganz tolles gemacht. Ich habe ganze drei Fruchtzwerge gegessen!! Klar, für euch ist das sicher nichts besonderes. Aber für mich, für mich ist es etwas ganz besonderes. So viel habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht an einem Tag gegessen. Morgens, mittags und abends Zu jeder Mahlzeit habe ich einen gegessen. Ich wollte es so. Bis jetzt war ich ja immer sehr skeptisch, was das Essen angeht. Aber ich muss sagen, Stück für Stück, gefällt es mir immer besser. In den letzten Tagen habe ich schon viel Erdnussflips und Pombären gegessen. Die sind total lecker und lösen sich im Mund gut auf. Aber die haben mich irgendwie nicht mehr so satt gemacht. Also habe ich es mit den Fruchtzwergen versucht. Und es ist einfach toll. Es schmeckt, macht satt und vor allem macht es mir Spaß. Meine Mama sagt, wenn ich so weiter mache, dann esse ich sicher bald ein ganzes Gläschen. So meine lieben. Ich wünsch euch noch einen wundervollen …

Neue Schuhe

Na endlich. Das hat ja nun auch wirklich lange genug gedauert. Heute hatten Mama und Papa endlich mal etwas Zeit. Meine große Schwester war auf einem Kindergeburtstag. Wir drei waren also ganz alleine und haben die Zeit genutzt, um mir neue Schuhe zu kaufen. Die alten Schuhe Ich hatte bereits im Juni meine ersten Schuhe bekommen. Da habe ich angefangen laufen zu üben. Ich muss schon sagen, die ersten Schuhe sind etwas ganz besonderes. Na gut, am Anfang war es sehr ungewohnt. Mama und Papa haben immer gesagt, dass ich aussehe wie ein Storch im Salat. Ich habe zwar keine Ahnung was das bedeuten soll aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich über mich lustig gemacht haben. Na, auf jeden Fall wurden mir die Schuhe jetzt echt zu klein. Also sind wir los gezogen. Die neuen Schuhe Wir haben zwar schon Oktober aber das Wetter ist im Moment ja richtig schön. Also ist es für Winterschuhe wohl noch zu früh. Schade, denn ich habe gehört, dass diese echt kuschelig werden soll. Aber ok. …